Blutegelbehandlung

Blutegel werden seit ewigen Zeiten in verschiedenen Bereichen eingesetzt und erreichen immer mehr wissenschaftliche Akzeptanz. Gute Erfolge lassen sich bei vielen Beschwerden erreichen, z.B. bei Arthrosen sämtlicher Gelenke, Krampfadern, Thrombosen, Hämorrhoiden, Rheuma, Gicht, Muskelverspannungen usw. 

Blutgerinnungshemmende Substanzen wie Hirudin und Calin sorgen für die Reinigung der Wunde durch eine etwa 12 Stunden anhaltende Nachblutung.

Der Behandlungserfolg stellt sich durch den Speichel der Egel ein, der durchblutungsfördernd, antibiotisch und schmerzstillend ist. 

Blutegeltherapien können nicht in der Schwangerschaft und bei  Patienten, die blutver-dünnende Medikamente einnehmen müssen, durchgeführt werden. 

Wir verwenden ausschließlich medizinische Egel aus kontrollierter Zucht.

Diese Therapie ist keine Kassenleistung