Rückbildung

Stand 28.7.2020

,,In der ab dem 15.7.2020 gültigen Fassung der CoronaSchVO sind die Kurse ohne Mindestabstand während der Sportausübung nun mit bis zu 30 Personen zulässig, wobei die Rückverfolgbarkeit nach § 2a Abs.1 CoronaSchVO sichergestellt sein muss. 

Nicht verpflichtend, aber in bestimmten Situationen ebenfalls empfehlenswert ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (textile Barriere), um die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen und Risikogruppen vor Infektionen zu schützen. Dazu gehören auch Situationen, in denen mehrere Menschen in geschlossenen Räumen zusammentreffen und sich dort länger aufhalten oder der Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann."

Somit finden meine Rückbildungskurse wieder ausschließlich als Präsenzkurse  statt.

 

Teilnehmerinnen mit Erkältungssymtomen oder Einschränkungen im Geruchs- oder Geschmackssinn kommen bitte NICHT in die Praxis!

 

Bitte melden Sie sich wie gewohnt über das unten angegebenen Kontaktformular an.

 

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 

 

Wenn das Kind geboren ist, gilt es, die Muskulatur, die mit dem Kind wuchs, die Sehnen und Bänder, die sich in der Schwangerschaft extrem dehnten,oder auch verkürzten, wieder zu festigen.

Einen Teil dieser Arbeit schafft der Körper aus eigener Kraft. Um Beschwerden, wie unkontrollierten Urinabgang beim Husten oder Niesen, Gebärmuttersenkung oder sexuelle Schwierigkeiten, vorzubeugen, benötigt er aber die aktive Unterstützung. 

Meine Kurse sind keine Sportkurse, sondern lehnen sich eher an einer aufbauenden Krankengymnastik an. Darum können sie auch bei größeren Geburtsschädigungen  zum regelrechten Zeitpunkt besucht werden.

Aber auch, wenn Sie erst zu einem späteren Zeitpunkt mit diesem Training beginnen. Es lohnt sich IMMER! Muskeln, Sehnen und Bänder können immer bearbeitet werden.

Dazu treffen wir uns 10 mal für je 60 min in unserer Praxis und üben mit viel Spaß und Elan verschiedene Übungen ein. 

Ich empfehle, die Kurse ohne Kind zu besuchen. Irgendwie schaffen es die Kinder immer, uns abzulenken und die Mama kommt nicht zum vollen Übungserfolg. Aber auch den anderen Müttern fällt es dann oft schwer, sich zu konzentrieren.

Wenn sich keine Kinderbetreuung finden lässt, darf das Neugeborenen mitkommen.  Dann beachten Sie bitte, dass Sie nur absolut geräuschloses Spielzeug mitbringen und auf größere Gegenstände, wie Spielebogen, Wippe, Regenschirm, o.ä. unbedingt zu verzichten.

 

Die Kurse finden fortlaufend statt:

Montag, 17 - 18 Uhr

ODER

Donnerstag, 10 - 11 Uhr

Dauer: 10 Treffen à 60 min

 

Bitte bringen Sie ein großes Handtuch (es muss unserer Gymnastikmatte vollständig bedecken) oder eine eigene Matte und saubere Socken mit.

 

Bei regelmäßiger Teilnahme werden die Kosten von der Krankenkase übernommen, wenn der Kurs bis zum neunten Lebensmonat des Kindes abgeschlossen wurde.

 

Um keine langen Wartezeit bis zum Einstieg zu haben, ist es empfehlenswert, sich bereits kurz nach der Geburt anzumelden.

Eine Anmeldung in der Schwangerschaft ist nicht möglich.

 

Anfrage zur Rückbildung >>>

Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie spontan geboren haben oder ein Kaiserschnitt durchgeführt wurde. Der Geburtsmodus hat Einfluss auf den möglichen Kursbeginn.

 

 Aus organisatorischen Gründen ist der Einlass erst fünf Minuten vor Kursbeginn möglich.

Kinderwagen verbleiben bitte im Treppenhaus. 

 

Katrin Geiger